Auditorium Westerngitarren – mittelgroß für gute Ausgewogenheit

Die Auditorium Westerngitarre bezeichnet eine recht große Art der Gitarre. Die Kennung 000 beschreibt dabei die genaue Größe; Etwas kleinere Modelle werden mit der Kennung 0 versehen, etwas größere als 00. Große Auditorium Gitarren werden dementsprechend mit 000 gekennzeichnet. Eine Auditorium Gitarre ist größer als eine Concert, jedoch kleiner als eine Jumbo.

Viele Auditorium Modelle sind etwa so groß wie Dreadnoughts, besitzen dafür jedoch eine andere Form. Was die Bauform auszeichnet, ist die besondere Breite an der unteren Seite des Korpus, während die Schultern eher schmaler gehalten sind. Dabei ist der Korpus stets sehr rundlich gehalten, wodurch sich die Schallwellen gut im Klangkörper verteilen können.

Als Auditorium bezeichnet man eine bestimmte Bauform der Westerngitarre. Diese ist größentechnisch zwischen den Bauformen Grand Concert und Dreadnought angesiedelt. Der sehr rundlich gestaltete Korpus ist etwas kleiner als bei einer Dreadnought Gitarre, jedoch etwas größer als bei einem Grand Concert Modell. Die daraus erzielten Vorteile sind Kompaktheit, Spielbarkeit und nicht zuletzt natürlich auch Vollheit des Klangs.

Klangliche Merkmale einer Auditorium

Da das Schallloch sehr niedrig positioniert ist und der Korpus, sowohl oben als auch unten, eine sehr ähnliche Breite aufweist, ist ein besonders voller Klang bei der Benutzung einer Auditorium gegeben. Beim Spielen wird daher schnell auffallen, dass sich die Höhen und Tiefen sehr gleichmäßig verteilen, was vor allem bei Akkorden einen maßgeblichen Vorteil darstellt.

Auch wird diese Klangverteilung durch die Dicke des Korpus unterstützt; Dieser entspricht hinsichtlich der Dicke – trotz der allgemein kleineren Bauform – eher den Maßen einer Dreadnought Gitarre. Somit ist außerdem gewährleistet, dass die angespielten Töne auch bei akustischer Benutzung laut genug sind, um auch ganze Räume zu beschallen. Da die Auditorium Modelle – so wie in der Regel alle Westerngitarren – aus besonders hartem Holz gefertigt wird, erklingen die Schallwellen der Saiten äußerst klar und sauber.

Würde ein zu weiches Holz verwendet werden, bestände die Gefahr, dass dieses die Schallwellen “verschluckt” und lediglich dumpfe Töne hergibt. Dank der innovativen Bauart des Auditorium Modells ist dies jedoch kein Problem. Stattdessen sind Klangumfang und -Vollheit ebenso garantiert wie eine korrekte Verteilung aus Höhen und Tiefen.

Da sich die Töne der Saiten besonders gut im Korpus einer Auditorium Gitarre verteilen können, entsteht eine optimale Ausgewogenheit aus Höhen, Mitten und Tiefen. Außerdem sind Auditorium Modelle auch ohne Verstärker lauter als andere Bauformen. Da die Töne besonders klar und hell klingen, werden Auditorium Gitarren auch häufig im Studio verwendet.

Einzeln angeschlagene Saiten besitzen eine besonders hohe Brillanz, während Akkorde zwar brillant, aber dennoch sehr warm klingen. Aus diesem Grund eignet sich die Westerngitarrenbauform Auditorium 000 besonders gut für die Genres Folk oder Country, da Brillanz hier sehr wichtig ist.

Technische Merkmale einer Auditorium

Der Korpus einer Auditorium Westerngitarre ist sehr rundlich. Die Breite des Korpus ist oberhalb des Schalllochs nur minimal schmaler als an der breitesten Stelle der Gitarre. Dadurch wird ein Klangumfang erzielt, welcher Höhen und Tiefen gleichermaßen vertritt. Zudem ist das Schallloch recht niedrig positioniert, was zu einer besonders leichten Spielbarkeit beiträgt, ohne, dass die Schlaghand zu verkrampfen droht.

Entsprechend der Position des Schalllochs ist auch der Schlagschutz recht tief angebracht, was nicht zuletzt auch zur Optik der Gitarre beiträgt. Der Hals ist – entsprechend der Korpusgröße – etwas kürzer gehalten. Dafür wurde die Brücke jedoch bewusst tiefer positioniert, damit die Gitarre trotz ihrer eher kleinen Bauform eine längere Mensur aufweisen kann. Der Kopf besteht aus einer vollen Platte, die – anders als bei Konzertgitarren – nicht ausgeschnitten wurde.

Stattdessen sind die Stimmmechaniken in den vorgesehenen Bohrungen angebracht. Da es sich bei Auditorium Modellen stets um Westerngitarren handelt, sind diese mit Stahlsaiten bestückt und bestehen aus besonders massivem, dichtem Hartholz. Gebaut werden die meisten Gitarren der Auditorium Bauform ohne Cutaway.

Beliebte Auditorium Gitarren

Eine Auditorium Westerngitarre des Premium-Segments findet sich bei Taylor mit der Taylor 114CE. Dieses Modell bietet laminierte Zargen, sowie einen laminierten Boden aus Sapele. Die Decke besteht aus Sitka-Fichte. Als Alternative dazu gibt es die Taylor 214CE DLX. Das besondere Merkmal dieses Modells ist der vorhandene Cutaway, durch den auch in tieferen Lagen gespielt werden kann. Eine sehr preiswerte Auditorium Westerngitarre ist die Crafter GA-8/N. Boden, Zargen und Hals der Crafter Westerngitarre sind aus Mahagoni gefertigt, die Decke jedoch aus Fichte. Die verbauten Mechaniken sind aus optischen Gründen verchromt, wodurch die Gitarre sehr edel wirkt.

214ce 2016
  • Decke aus massiver Sitka-Fichte W/geschichteten Boden & Zargen aus Koa
  • Aktualisiert Bracing System für mehr Volumen & Dynamics
  • Taylor Expression System 2 Elektronik für Uni verstärkten Ton
  • Griffbrett/Steg aus Ebenholz, Faux Tortoise-Pickguard, weißer Einfassung, italienischen Acryl Dot Inlays, und mehr.
  • inkl. leichtgewichtigem hardbag für den leichten Transport

Weitere Auditorium Westerngitarren

Stagg Akkustikgitarre Auditorium Elektroakustik sunburst
  • Elektroakustische Gitarre mit Cutaway
  • Aktiver Vorverstärker mit On-Board-Volume, Bass, Middle und Treble, Phase Switch und schwacher Batterie Indikator
  • Decke, Boden und Zargen: Lindenholz
  • Griffbrett und Steg: Ahorn schwarz gebeizt
  • Finish: Hochglanz Sunburst mit weißen Span
Klaus Malke
Letzte Artikel von Klaus Malke (Alle anzeigen)

Hinweis: Aktualisierung am 7.04.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top