Skip to main content

Die Auditorium Westerngitarre

FENDER CD-60 CE

276,06 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Ovation AB24-4

300,00 € 317,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Taylor 410E-R

2.299,00 € 2.532,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Sigma DR-1ST

320,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen

Die Auditorium Westerngitarre bezeichnet eine recht große Art der Gitarre. Die Kennung 000 beschreibt dabei die genaue Größe; Etwas kleinere ModelleAuditorium Westerngitarre werden mit der Kennung 0 versehen, etwas größere als 00. Große Auditorium Gitarren werden dementsprechend mit 000 gekennzeichnet. Eine Auditorium Gitarre ist größer als eine Concert, jedoch kleiner als eine Jumbo. Viele Auditorium Modelle sind etwa so groß wie Dreadnoughts, besitzen dafür jedoch eine andere Form. Was die Bauform auszeichnet ist die besondere Breite an der unteren Seite des Korpus, während die Schultern eher schmaler gehalten sind. Dabei ist der Korpus stets sehr rundlich gehalten, wodurch sich die Schallwellen gut im Klangkörper verteilen können.

Klangliche Eigenschaften einer Auditorium Westerngitarre

Da sich die Töne der Saiten besonders gut im Korpus einer Auditorium Gitarre verteilen können, entsteht eine optimale Ausgewogenheit aus Höhen, Mitten und Tiefen. Außerdem sind Auditorium Modelle auch ohne Verstärker lauter als andere Bauformen. Da die Töne besonders klar und hell klingen, werden Auditorium Gitarren auch häufig im Studio verwendet. Einzeln angeschlagene Saiten besitzen eine besonders hohe Brillanz, während Akkorde zwar brillant, aber dennoch sehr warm klingen. Aus diesem Grund eignet sich die Westerngitarrenbauform Auditorium 000 besonders gut für die Genres Folk oder Country, da Brillanz hier sehr wichtig ist.

Technische Aspekte von Auditorium Modellen

Auditorium Westerngitarren sind an der unteren Seite des Korpus deutlich breiter als an der oberen Seite. Die Schultern einer Auditorium Gitarre sind eher schmal gehalten und entsprechen teilweise sogar der Breite von kleineren Bauformen. Hinsichtlich der Dicke ist der Korpus einer Auditorium auffällig schmal gehalten; Da die Schwingungen durch die Breite verteilt werden, kann auch eine unnötige Tiefe verzichtet werden. Dies sorgt auch dafür, dass eine Auditorium Gitarre sehr leicht im Sitzen gespielt werden kann – ein weiterer Vorteil für die Verwendung im Studio. Außerdem ist es Anfängern dadurch besonders leicht möglich, die angeschlagenen Saiten beim Spielen zu überschauen und daraus zu lernen.

Epiphone AJ-220SCE Ebony

244,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
CORT MR710-FNS

345,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Yamaha FG800M

219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Sigma DM-1ST-BK

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen

Erfolgreiche Auditorium Gitarren

Eine Auditorium Westerngitarre des Premium-Segments findet sich bei Taylor mit der Taylor 114E. Dieses Modell bietet laminierte Zargen, sowie einen laminierten Boden aus Sapele. Die Decke besteht aus Sitka-Fichte. Als Alternative dazu gibt es die Taylor 214CE DLX. Das besondere Merkmal dieses Modells ist der vorhandene Cutaway, durch den auch in tieferen Lagen gespielt werden kann. Eine sehr preiswerte Auditorium Westerngitarre ist die Crafter GA-8/N. Boden, Zargen und Hals sind aus Mahagoni gefertigt, die Decke jedoch aus Fichte. Die verbauten Mechaniken sind aus optischen Gründen verchromt, wodurch die Gitarre sehr edel wirkt.