Skip to main content

Haben Westerngitarren mit 12 Saiten Vorteile?

Westerngitarren mit 12 Saiten Vorteile

Haben Westerngitarren mit 12 Saiten Vorteile?

Natürlich haben Westerngitarren mit 12 Saiten Vorteile – sonst würde es sie ja nicht geben. Diese vorteilhaften Eigenschaften der 12-saitigen Westerngitarren finden vor allem im Country-Bereich große Anwendung. Das Klangspektrum wird deutlich erweitert, wodurch die Gitarre einen volleren Sound ermöglicht.

Für welche Zwecke werden 12-saitige Gitarren angewendet?

12-saitige Gitarren sind vor allem im Country-Genre sehr beliebt. Auch sind sie eine häufige Wahl für Musiker, die ausschließlich per Gitarre und Gesang ein ganzes Lied spielen wollen, ohne dass sie dabei von Schlagzeug oder Bass begleitet werden. Da 12-saitige Westerngitarren einen füllenderen Klang bieten, wird der Gesang daher besser und voller unterlegt.

Wie funktioniert die 12-fache Besaitung?

Bei einer 12-saitigen Gitarre sind jeweils zwei Saiten eng nebeneinander gespannt. Diese Montage hat den Vorteil, dass der Hals einer Gitarre nicht maßgeblich verbreitert werden muss, damit die Saiten Platz finden. Auch werden die Saiten in dieser Art angebracht, damit zwei Saiten gleichzeitig gegriffen werden können. Dies trägt deutlich zum Umfang des Klangs bei.

Haben Westerngitarren mit 12 Saiten Vorteile? Die Klangunterschiede!

Die Klangunterschieden werden vor allem bemerkbar, da meist zwei Saiten gleichzeitig gegriffen werden. Dadurch wird ein Ton gleichzeitig in zwei verschiedenen Oktaven angespielt, was maßgeblich zum unverkennbaren Klang einer 12-saitigen Gitarre beiträgt. Diese klingt dadurch bei Akkorden deutlich voller, ohne, dass Tiefen und Höhen sich gegenseitig unterdrücken. Beim Spielen von Melodien wiederum, klingt eine 12-saitige Gitarre fast so, als würden zwei Gitarristen gleichzeitig in verschiedenen Tonlagen spielen. Sinnvoll ist dies daher auch für Solokünstler oder Bands, die nur einen Gitarristen haben.

Nachteile einer 12-saitigen Gitarre

12-saitige Westerngitarren sind eher für Fortgeschrittene zu empfehlen, da diese schwerer zu spielen sind. Die Schlaghand muss mehr Kraft ausüben um alle Saiten gleichmäßig klingen zu lassen, darf dabei jedoch nicht zu kräftig anschlagen, da die Saiten sonst gegeneinander schlagen und somit klirren könnten. Außerdem ist es bei einer 12-saitigen Gitarre stets fatal, wenn sich eine Saite verstimmt. Dadurch haben die Saiten-Paare Töne, die nicht zueinander passen. Um dem vorzubeugen, sollte eine 12-saitige Gitarre stets von einem Markenhersteller gekauft werden.



Ähnliche Beiträge