Skip to main content

Kann ich jede Gitarre mit Verstärker spielen?

jede Gitarre mit VerstärkerOb jede Gitarre mit Verstärker spielbar ist, lässt sich an der Hardware des Modells ausmachen. Damit eine Gitarre an einen Verstärker angeschlossen werden kann, sind nämlich Tonabnehmer erforderlich. Diese werden entweder im Korpus oder unterhalb der Brücke verbaut. Von dort aus verläuft ein Kabel zu einer Buchse, die zumeist an der unteren Seite des Korpus angeschraubt ist. Dort kann ein einfacher 6,3 mm Klinkenstecker eingestöpselt werden, der am anderen Ende in den Verstärker kommt.

Wozu ist das gut? Wie funktioniert das?

Wenn eine Saite angeschlagen wird, entstehen dabei Schwingungen. Diese Schwingungen äußern sich in Form von Schallwellen. Durch einen eingebauten Tonabnehmer können diese Schwingungen erkannt und in ein elektrisches Signal umgewandelt werden. Über ein Kabel wird nun das elektrische Signal an den Verstärker weitergegeben, der es über einen Lautsprecher wiedergibt. Ein Verstärker ist also dazu da, die Lautstärke des Eingangssignals zu multiplizieren – oder zu „verstärken“.

Ist meine Gitarre für einen Verstärker geeignet?

Um herauszufinden, ob die eigene Westerngitarre für die Verwendung mit einem Verstärker geeignet ist, sollte am besten die Kabelbuchse an der Unterseite des Korpus gesucht werden. Wenn diese vorhanden ist, kann die Gitarre an einen Verstärker angeschlossen werden. Aber Achtung: Nicht alle Westerngitarren sind über einen einfachen Klinkenstecker zu verbinden. Einige Modelle verfügen über einen XLR-Eingang, der auch nur an einen XLR-fähigen Verstärker gekoppelt werden kann. Hintergrund dessen ist, dass das Signal im True-Bypass Modus übertragen werden kann – also gänzlich ohne Verzögerungen. Es sollte bereits beim Kauf beachtet werden, ob eine Gitarre auch elektrisch betrieben werden kann. In Online-Shops sollte die Rede von verbauten Tonabnehmern sein, während im Ladengeschäft ein fachkundiger Mitarbeiter weiterhelfen kann. Eine rein akustische Westerngitarre kann nicht mit einem Verstärker gespielt werden, da kein Tonabnehmer und keine Kabelbuchse vorhanden ist.

Kann ich eine rein akustische Westerngitarre nachträglich aufrüsten?

Es ist möglich, eine rein akustische Westerngitarre nachträglich mit einem Tonabnehmer aufzurüsten. Sofern dies gemacht wurde, kann auch diese Gitarre über einen Verstärker gespielt werden. Schon für niedrige zweistellige Beträge ist es möglich, Nachrüst-Tonabnehmer zu kaufen. In der Regel eignen sich Piezo-Tonabnehmer hierfür am besten. Diese können auch von Laien problemlos an einer Gitarre montiert werden, der Tonabnehmer wird lediglich aufgeklebt und das Kabel verlegt. Je nach Modell muss außerdem ein Loch für die Kabelbuchse gebohrt werden. Mit einem kleinen bisschen Aufwand ist es also möglich, praktisch jede Westerngitarre für Verstärker geeignet zu machen.