Skip to main content

Martin Saiten

Martin ist ein US-amerikanischer Hersteller von Gitarren, darunter Martin Saitenvor allem Westerngitarren. Sitz des Unternehmens ist die Stadt Nazareth im US-Bundesstaat Pennsylvania. Neben der Produktion von Instrumenten entschied sich der Hersteller einige Jahrzehnte nach der Gründung in 1833 dafür, auch Saiten zu produzieren. Ziel war es, einige Sätze auf den Markt zu bringen, die besonders leicht spielbar sind und dennoch einen guten Klang aufweisen. Als Bonus war es bei Martin zudem Teil der Unternehmens-Philosophie, die Saiten zu niedrigen Preisen anzubieten. Mittlerweile sind sogar bekannte Musiker sehr angetan von den Martin Saiten.

Hintergründe der Produktion von Martin Saiten

Als besonders wichtig galt bei Martin das allgemeine Preis-/Leistungsverhältnis. So weisen die Saiten des Herstellers stets eine gute Spielbarkeit auf; Nicht nur sind Martin Sätze besonders leicht zu greifen und schmerzen nicht an den Fingern, sondern minimieren ebenso die häufig unerwünschten Griffgeräusche. Entstehen können diese beispielsweise, wenn zwischen zwei Tönen schnell gewechselt wird und die Finger der Greifhand dabei über die Saiten rutschen. Der Klang bleibt jedoch auch nicht außen vor: Die Phosphor-Saiten des Herstellers klingen besonders hell und klar und sind sehr obertonreich. Die Martin Saiten auf Bronze-Basis hingegen klingen sehr warm, was für Westerngitarristen etwas sehr positives ist. Zu einem korrekten Preis-/Leistungsverhältnis zählt jedoch nicht die Leistung allein: Daher bemühte sich der Hersteller, die produzierten Saiten zu besonders günstigen Preisen anzubieten. Einige Sätze – bestehend aus 6 Saiten – sind bereits ab 3,95 € erhältlich und gelten als die günstigsten Saiten auf dem Markt.

Verschiedene Sätze von Martin

Matrin SaitenAls preiswertester und auch beliebtester Satz Saiten von Martin gelten die Martin Gitarrensaiten Custom Light. Diese sind entsprechend ihres Namens sehr dünn und dementsprechend sogar ohne Plektrum leicht zu spielen. Außerdem weisen sie einen hellen Klang auf, bei dem vor allem die Höhen eine starke Präsenz besitzen. Beliebt sind außerdem die M-175 Saiten von Martin. Diese Bronze-Saiten klingen besonders warm, was durch eine starke Präsenz der Tiefen erlangt wird. Dennoch bleiben auch die hohen Töne nicht außen vor, sondern werden stattdessen viel mehr auf die Tiefen abgestimmt. Großen Erfolg konnten auch die Martin SP-Sätze einspielen. Diese Saiten auf Phosphor-Bronze-Basis erzielen den perfekten Kompromiss aus Brillanz und Wärme. Durch minimierte Griffgeräusche wird der Klang noch zusätzlich optimiert. Zudem besitzen die Saiten einen hexagonalen Kern; Dieser trägt einerseits dazu bei, dass sich die Saiten besonders leicht benden und sliden lassen, ohne dass die Gefahr eines Schadens oder gar einer Verletzung besteht. Andererseits ist der hexagonale Kern der Martin Saiten sinnvoll, um eine besonders stabile Stimmlage der Westerngitarre zu gewährleisten.