Die Yamaha F370 im Review

Die Yamaha F370 im Review

Mit der F-Serie bietet Yamaha klassische Dreadnought-Westerngitarren für den kleineren Geldbeutel an. Der neuste Zugang unter den Westerngitarren ist die Yamaha F370. Mit ihrem Preis von 165 Euro und einer hohen Zufriedenheit unter den Benutzern unterstützt sie Yamahas Vorreiterrolle auf dem Gitarrenmarkt.

Hier gehts zu unserem Yamaha F370 Testbericht

Yamaha F370: Die Fakten

Material:

  • Decke: Fichte
  • Hals: Nato
  • Griffbrett und Brücke: Palisander
  • Boden und Zargen: Nato

Bauart:

  • Korpusform: Dreadnought
  • Farbe: Schwarz, Natural oder Tobacco Brown Sunburst
  • Saiten: 6

Die Yamaha F370 in der Praxis

Die Yamaha F370 liegt gut in der Hand und wirkt hochwertig verarbeitet. Das erste Stimmen gestaltet sich schnell und einfach. Der Klang ist stark und eignet sich zum Solo-Spiel, aber auch zum kräftigen Spiel in der Gruppe.

  • Gute Verarbeitung
  • Klarer, starker Klang
  • Liegt gut in der Hand
  • Günstiger Preis

 

  • Kein zweiter Knopf für den Gitarrengurt zur Befestigung
  • Kein Cutaway

Fazit

Die Yamaha F370 eignet sich besonders für Einsteiger und Gitarrenspieler, die sich auf das Wesentliche konzentrieren wollen.  Mit der F370 hat Yamaha eine Westerngitarre ohne viel Schnickschnack auf den Markt gebracht, die über einen guten Klang und eine gute Verarbeitung verfügt.

Hier gehts zu unserem Yamaha F370 Testbericht

Scroll to Top