Skip to main content

Wie viele Saiten haben Westerngitarren?

Wie viele Saiten haben Westerngitarren?

Wie viele Saiten haben Westerngitarren – grundsätzlich gibt es einige unterschiedliche Modelle von Westerngitarren und jedes Modell hat eine bestimmte Anzahl von Saiten. Es gibt 3 Modelle, die eine unterschiedliche Anzahl an Saiten aufweisen. Es gibt Modelle mit 6, 7, oder 12 Saiten.

Wie viele Saiten haben Westerngitarren? Die sechssaitige Gitarre

Das Modell mit 6 Saiten, wird am häufigsten gespielt. Das Instrument wird von der obersten bis zur untersten Saite nach folgenden Tönen gestimmt:
E
A
D
G
H
E
Dies ist die sogenannte „Standardstimmung“. Das heißt, wenn man die Gitarre so stimmt, kann man auf ihr nun beginnen die ersten Lieder zu spielen.

Wie viele Saiten haben Westerngitarren? Die siebensaitige Gitarre

Dieses Modell unterscheidet sich von der sechssaitigen nur dadurch, dass eine Saite zu den üblichen 6 hinzugefügt wird. Dieser Modelltyp ist keine neuartige Modifikation, sondern würde schon vor langer Zeit gespielt. Allerdings werden solche Westerngitarren eher in dem russischen oder brasilianischen Kulturkreis für die jeweilige Musik eingesetzt. In Europa ist dieses Modell nicht sehr weit verbreitet.

Die Stimmung der russischen siebensaitigen weicht etwas von der Standardstimmung der sechssaiten ab. Sie wird nach einem G-Dur Akkord gestimmt.
Von oben nach unten:
D
G
H
D
G
H
D
Die brasilianische 7 Saitige wird wie die 6 Saitige gestimmt. Die tiefste 7 Bass Saite wird entweder auf H oder auf C gestimmt.

H (C)
E
A
D
G
H
E
Die siebensaitige ist eher etwas für Spezialisten und für Anfänger ungeeignet.

Wie viele Saiten haben Westerngitarren? Die zwölfsaitige Gitarre

Wie viele Saiten haben Westerngitarren?

Wie viele Saiten haben Westerngitarren? Manche haben 12 Saiten

Die zwölfsaitige wird wie eine sechssaitige gestimmt. Jede Saite ist sozusagen doppelt aufgezogen. Zu den normalen 6 Saiten kommen noch sechs Oktavsaiten hinzu. Dadurch wird der Ton gedoppelt und es entsteht ein schwebender und vollerer Klang als bei einer sechssaitigen. Dieses Modell findet in der Rock- und Popmusik oft Verwendung. Zum Beispiel wird Song „Wish you were here“ von Pink Floyd eine zwölfsaitigen verwendet.

Aber auch dieser Gitarrentyp ist eher für Fortgeschrittene Gitarristen geeignet. Durch die 6 zusätzlichen Saiten muss man mehr Kraft beim runterdrücken der Saiten aufwenden. Gerade Anfängern fällt so etwas sehr schwer.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!